Sie sind hier: Home » Kräuter
« zurück

Beifusskraut

Produktfoto

Artemisia vulgaris ,geschnittenes Kraut ,

Der Beifuss ist in Europa sehr verbreitet. Oft sieht man ihn
auf Ödland oder an Wegesrändern.
.
Als Gewürz empfielt sich der Beifuss durch seine verdauungsfördernde Wirkung für schwere Gerichte.
Eine Mischung aus Beifuss, Basilikum,Rosmarin und Thymian
eignet sich auch als Salzersatz für den der auf Salz verichten muss.

Beifuss ist eine der ältesten Ritualpflanzen der Menschheit.
Der älteste überlieferte Name ( und auch der Gattungsname ) Artemisia geht auf die griechische Göttin Artemis zurück.
Der Beifuss war ein wichtiges Kraut bei den Germanen und vielen anderen Kulturen. Im Mittelalter war er ein wichtiges Hexenkraut.
Beim Verräuchern soll es das sexuelle Verlangen und die männliche Leistungskraft fördern.